Gartentag

Der April von seiner nassen Seite…

… hat allen, die bei unserem heutigen Frühlings-Gartentag geholfen haben, die Arbeit im Garten nicht gerade einfacher gemacht. Dennoch haben viele helfende Hände in den zweieinhalb Stunden sehr Vieles geschafft: überall wurden Triebe gestutzt, Wildkraut geerntet, die Klassenbeete vorbereitet für die neue Pflanzsaison und eine Wildblumenwiese neu angelegt. Außerdem hat die Kreisjägerschaft ein großes Insektenhotel gespendet und auch gleich aufgestellt. Vielen Dank allen großen und kleinen Helferinnen und Helfern für den schönen Startschuss in die Schulgarten-Saison 2019.

Herbstgartentag

Dank der vielen großen und kleinen Helferinnen und Helfer haben wir innerhalb von zwei Stunden den Schulgarten wieder schön gemacht. Die Duftgartenbeete sind wieder wie neu und auch alle anderen Bereiche können nun getrost in den Winterschlaf geschickt werden. Vielen Dank auch für die Essensspenden!

Trocken und tatkräftig…

Zum Glück hat es sich der Regen doch noch anders überlegt und nur ein paar kleine Tropfen begleiteten unseren Herbstgartentag. Viele fleißigen Hände haben uns mal wieder geholfen den Schulgarten fit für den Winter zu machen. Vielen Dank dafür! Zur Belohnung gab es zwischendurch natürlich eine wohlverdiente kleine Stärkung. Dank des Fördervereins auch wieder mit warmer Kost.

Der April von seiner schönen Seite…

… hat allen, die bei unserem heutigen Frühlings-Gartentag geholfen haben, die Arbeit im Garten versüßt. Viele helfende Hände haben in den zweieinhalb Stunden Vieles geschafft: die Brücke über den Teich wurde neu beplankt, Büsche und Bäume rund um den Teich gepflanzt, der Ziegenunterstand und die Duftbeetbegrenzungen ausgebessert sowie in allen Beeten gejätet und geschnitten. Vielen Dank allen großen und kleinen Helferinnen und Helfern für den schönen Startschuss in die Schulgarten-Saison 2016.

Warm arbeiten im Schulgarten

Auch wenn der Kaffee zwischendurch ein bisschen wärm, so musste heute vor allem die Bewegung im Schulgarten die innere Heizung in Schwung bringen. Bei frischen 7 Grad werkelten so rund 100 helfende Hände in den Beeten, am Schulteich und im Ziegengehege. Auf dem Schulhof ist eine Betonröhre zum Klettern und Verstecken dazu gekommen. Im Ziegengehege wurden Zaunpfähle erneuert, eine Weide neu gepflanzt und ein Baumstamm zum Klettern aufgestellt (ein Radlader und Herr Schwarz halfen!). Außerdem hat unsere Schule bei der Aktion „bulb4kids“ zwei große Pakete mit 1000 Blumenzwiebeln gewonnen, die unter die Erde gebracht werden mussten, damit wir im nächsten Frühling Tulpen, Narzissen und Krokusse bewundern können. Vielen Dank allen Helferinnen und Helfern, ohne die unser Schulgarten nicht so schön wäre, wie er ist!

Herbstliche Gartenarbeit mit Überraschung am Schluss

Unsicher waren die Wetterprognosen, am Ende siegte aber unser Optimismus und wir riskierten am 17. Oktober unseren Herbstgartentag. Belohnt wurde dieser Mut am Anfang schon noch, mit Sonnenstrahlen für 112 helfende Hände, also 28 Eltern mit ihren Kindern. Vieles wurde in den ersten zwei Stunden geschafft – der Schulgarten sieht wieder gepflegter aus und ist winterfest. Auch das Ziegengehege ist um eine (geschützte) Weide reicher und die Dachkonstruktion für den Unterstand ist fertig. Ein neuer Außensitzplatz wurde ebenfalls zusammengebaut. Vielen Dank für die tatkräftige Mithilfe bis zum Regenguss am Schluss, der alle in die Mensa zum Kaffee zusammenbrachte (manche Kinder hatten aber gerade dann ihren Spaß!).

Gartentag am 16. Mai

Bei strahlendem Wetter haben uns wieder viele Eltern und Kinder im Schulgarten unterstützt. Vielen Dank dafür! Neue Kletterpflanzen ranken nun am Zaun, der Wasserfall am Schulteich ist verstärkt und die Ziegen haben einen Sichtschutz in Richtung Wald erhalten. Außerdem sind die Beete wieder in Schuss und warten auf neue Beobachtungen und Naschbesuche durch die Kinder.

Dies waren die Arbeisfelder im Einzelnen zum nachlesen: Wo ist wer.

 

Herbstgartentag gut besucht…

Rund 60 Kinder und Erwachsene haben am 25. Oktober gut mit angepackt und den Schulgarten winterfit gemacht, aber auch wieder einige Bereiche weiter gestaltet. So ist beispielsweise der Präriegarten vor den Klassen 1a, 2a und 3a mit Steinen aus dem Innenhof und Pflanzen ergänzt worden. Die neuen Duftgartenbeete sind mit Rasenkanten und Steckzäunen versehen worden. Das Beerenbeet wurde verlängert und um weitere Johannisbeerbüsche erweitert. Am Teich gibt es jetzt noch einige Sitzmöglichkeiten mehr. Vielen Dank für die Unterstützung auch an die Kuchen- und Getränkespenden.

Schulgarten kann weiter wachsen

Mit Hilfe von ca. 120 helfenden Händen kann in unserem Schulgarten hoffentlich bald wieder das Grün sprießen und duften. Ein neuer Duftgarten ist gegenüber dem Ziegengehege angelegt worden, die übrigen Beete und Wege sind wieder ordentlich, ein Präriegarten-Beet ist vor den Klassen 1a/2a entstanden und noch vieles mehr. Für die praktische Hilfe und die Essensspenden seitens der Eltern vielen Dank! Auch die Schulkinder, Kolleginnen und Kollegen der Grundschule, der Sprachheilklassen und der Lebenshilfe waren wieder fleißig bei der Sache, wie auf diesen Bildern zu sehen ist.

Mission Garten

Bei strahlender Oktobersonne haben sich wieder viele helfende Eltern, Kinder und Lehrkräfte in unserem Schulgarten versammelt, um Hand anzulegen. Ein neues Klassenbeet vor der 3b ist dabei entstanden, der Weg ist wieder erkennbar, der Teich ist fit für den Winter und aus dem Gartenhaus ist ein Schwedenhäuschen geworden. Vielen, lieben Dank für alle, die dies ermöglicht haben. Zum Dank hier ein schönes Panorama von heute (zum Vergrößern bitte anklicken):

Schulgarten im Oktober 2012

[slideshow]

Gartentag verschoben

Leider ist ja der erste Versuch gescheitert und sprichwörtlich ins Wasser gefallen. Daher am nächsten Donnerstag, den 18.10., nun der zweite Versuch: ab 15 Uhr wird geharkt, gebuddelt und gepflanzt! Die Eltern, die sich als Helfer gemeldet hatten, haben schon einen Brief deswegen bekommen. Alle anderen Interessierten müssten sich bitte noch einmal formlos anmelden (Anruf, E-Mail oder Kommentar im Blog) oder Sie kommen einfach spontan vorbei. Die Wetteraussichten sind jedenfalls vielversprechend: wolkige 18°C bei einer Regenwahrscheinlichkeit von 20% (also kein Regen).

https://i0.wp.com/www.kidsweb.de/tiere/frosch/frosch_gruen_orange.gif?w=1200

Nach oben scrollen